Anti-Freß-Training, ab 13.10.20, 19 Uhr

179,00 

6 vorrätig

Anti-Freß-Training zur Sicherheit ihres Hundes!

7 Termine à 45 Minuten

6 vorrätig

Beschreibung

Das Anti-Freß-Training zur Sicherheit ihres Hundes ist für alle Hundebesitzer, die sich einen Hund wünschen, der nicht frißt, was auf der Straße liegt.

Wenn man sich in Berlin einen Hund anschafft, ist das erste, was man bemerkt, dass überall Essen rumliegt. Und immer schwingt die Angst mit, dass der Hund davon krank werden könnte oder es sogar ein Giftköder ist.

Daher ist es sehr sinnvoll das Anti-Freß-Training zur Sicherheit ihres Hundes zu absolvieren,  damit er weiß, daß man nichts ißt, was auf dem Boden liegt. (Kleiner Tip: Den Hund draußen verstreute Leckerlies suchen lassen ist eine schlechte Beschäftigung in Berlin.)

Ihr Hund sollte allerdings die Basiskommandos, wie Fuß, Komm, Bleib bereits ohne Probleme bewältigen, auch ohne Leine.

Während des Trainings werden verschiedene Möglichkeiten geübt, den Hund sicher an ausgelegten Lebensmitteln vorbeizuführen. Die Trainingsmethoden werden mit jedem Team überprüft, denn es gibt nicht die eine Methode, die bei allen Hunden funktioniert.

Der Kurs ist auf eine kleine Gruppe von 6 Hunden begrenzt, damit zügig Fortschritte möglich sind.

Das Training findet einmal pro Woche am Samstag um 12 Uhr statt und umfaßt 7 Termine á 45 Minuten.

Trainer:

Michael Voigt